Willkommen bei der IG Rally Obedience Deutschlande.de

Liebe(r) Rally Obediencebegeistete(r) Hundesportler(in),

dies ist eine private Homepage, die durch keinerlei Werbung subventioniert wird. Ich habe sie konzipiert, um hier möglichst viele Informationen zusammenzustellen die zum Ausführen unserer wunderbaren Sportart interessant sein könnten.

Da es auch 2012 gibt es m.W. nach wie vor kein vom VDH e.V. konzipiertes Regelwerk gibt, habe ich selbst lange nach verdiverse, teilweise sehr verschiedene, bestehende nationale und internationale Rally Obedience Regelwerke durchforstet und mit einander verglichen.Für mein privates Training habe ich mich anfänglich ausschließlich am Rally Obedience Regelwerk der 'Association of Pet Dog Trainers' (APDT), USA orientiert. Als sich immer mehr andere Hundesportler für dies Training interessierten, konzipierte und veröffentlichte ich im Januar 2009 die Leitlinien Rally Obedience, Version 1, eine (angepasste) deutsche Übersetzung des APDT-Regelwerks, die den jeweiligen Aktualisierungen der APDT folgte.

Die ursprüngliche Version 1.0 entfernte sich aufgrund der im Training gemachten Erfahrungen, aber vor allem aufgrund des Vergleichs verschiedener nationaler und internationaler Rally Obedience Regelwerke immer mehr vom APDT-Regelwerk. Bereits die Version 2 und 3 orientierten sich zunehmend an den Regelwerken des 'American Kennel Club', des 'Australien Shepherd Club of America' und des 'Dänischen Kennel Klub'. Neben neuen Schildern, Übungsbeschreibungen, Klasseneinteilungen und Übungszuordnungen wurden eigenständige Bewertungskriterien entwickelt und auf Futterbelohnungen im Wettkampf verzichtet.

die nun vorliegende Version 4 des leitfaden für Wettkämpfe präsentiert sich im neuen Design. Die Inhalte wurden übernommen, jedoch gestrafft und unter neuen Gliederungspunkten zusammengefasst. Aufgrund der Erfahrungen in der Wettkampfpraxis wurden die Bewertungskritereien leicht angepasst und ergänzt.

Da es auch 2012 m.W. nach wie vor keine vom VDH e.V. konzipiertes Prüfungsordnung für diese Sportart gibt, sondern lediglich in einigen Mitgliedsverbänden unterschiedlich weit fortgeschrittene Bemühungen, diese schöne Sportart zu etablieren, würde ich mich freuen, wenn der ROD Leitfaden für Wettkämpfe, Version 4 Grundlage für ein gemeinsames Training und - leider noch inoffizielle - Turniere sein könnte.

Manuela Klucken, aktualisiert Februar 2012

Verantwortlich für diese Internetpräsenz ist:

Manuela Klucken,

Rosenstr. 17

8816 Stuhr OT Brinkum

Tel. 0421-894541

Klucken@t-online.de

Für alle Links gilt:

Ich erkläre ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei mir sichtbaren Banner, Buttons und Links führen.